Das Wort „Locolor“ ist eine Verschmelzung aus loco (span. „verrückt“) und color (engl. „Farbe“) – Locolor eben. Unser Schaffen reicht von der Konzeption, Produktion bis hin zur Umsetzung von medialen Inhalten. Sei es ein Musikvideo, ein Imagefilm, eine Dokumentation, eine Grafik, eine Website, eine ganzheitliche Werbekampagne – sowohl digital als auch im Printbereich – wir sehen immer das ganze Spektrum an Möglichkeiten und wollen mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln das bestmögliche Resultat erreichen. Die größte Hilfe dabei ist unsere gute Vernetzung zu Spezialisten aus den verschiedensten Bereichen. Wir bringen die richtigen Menschen für die richtigen Aufgaben und Projekte zusammen und jeder Einzelne ist mit Leidenschaft dabei. Das zeichnet uns aus.




Gregor Kuhlmann

Produktion, Drehbuch, Kamera

Gregor wurde am 18.03.1991 in München geboren. Während und nach der Schulzeit verschlug es ihn für mehrere Monate zuerst nach Kanada und anschließend nach Südamerika. Dort entdeckte er seine Liebe zur Fotografie. Anschließend absolvierte er ein Praktikum bei der Produktionsfirma ROXY Film in München, wo er das erste Mal in Kontakt mit der Filmbranche kam. Während seines Sozialwissenschaftsstudiums in Köln arbeitete er zunächst bei der Kölner Fernsehproduktionsfirma I&U TV (u.a. sternTV). Kurze Zeit später machte er sich selbstständig und produzierte fortan selber Videos für Kunden. Als Autodidakt begann er bei größeren Projekten mitzuarbeiten um weiter Kinoluft schnuppern zu können und Neues zu lernen. So hat er als Produktionsassistent zwei Langspielfilm-Projekte mitproduziert (u.a. “BEAT BEAT HEART” von Luise Brinkmann), hat als Kameraassistent bei Matthias Schweighöfers Film “der Nanny” mitgearbeitet und hat stets keine Zeit und Mühen gescheut eigene Herzensprojekte umzusetzen. Momentan produziert und moderiert er die Talkshow „Wo ist das Volk?“.

www.gregorkuhlmann.com

Adrian Nehm

Produktion, Regie, Schnitt

Adrian wurde 1988 in Hamburg geboren. Von 2010 – 2013 absolvierte er an der Albert Ludwigs Universität Freiburg einen Bachelor in Medienkulturwissenschaft. Seinen Schwerpunkt setzte er dabei auf Audiovisuelle Medien und Lichtkunst. Für seinen dokumentarischen Abschlussfilm „Audiovisualectasy“ erhielt er die Bestnote. Nach seinem Studium zog er nach Berlin und arbeitete dort zwei Jahre als Produktions- und Redaktionsassistent bei der Zischlermann Filmproduktion und der UFA. Seit 2015 macht er einen Master in Media studies an der Berliner Humboldt Universität. Neben Produktion und Konzeptentwicklung hat er ein gutes Händchen für Schnitt und Postproduktion. Aber auch seine Leidenschaft für die Regiearbeit baut er stetig weiter aus.

www.adriannehm.de

Vincent Schaack

Produktion, Kamera, Color Grading

Vincent wurde 1989 in Hamburg geboren. Vor seinem Studium absolvierte er Praktika bei der TFC Trickompany, wo er als Produktionsassistent die Videoeffekte am Kinofilm “Werner – Eiskalt” betreute, und bei den Werbeagenturen Jung von Matt und Draft FCB, wo er als Produktionsassistent in der Filmabteilung und in der digitalen Bildbearbeitung arbeitete. Von 2010 bis 2014 studierte er Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar und Fotografie an der Chung-Ang Universität in Seoul. Von 2015 bis 2016 arbeitete er als Art Director für das Wilde Möhre Festival und das Musiklabel Möhre Rekorder. 2017 war er als Assisten für den Fotografen Oliver Mark tätig.

www.nil.vc